Noch keine Kommentare

Gemeinsame Geburtstagsfeier im Gemeindezentrum Bergshausen

Das Wetter war abschreckend, trotzdem besuchten 14 Gemeindeglieder, die von Januar bis März 2022 ihren 75., 80., 81., 82., usw. Geburtstag gefeiert hatten, das Geburtstags-Café im Gemeindezentrum Bergshausen. Denn das ist neu in der Kirchengemeinde Fuldabrück, dass alle Ortsteile am Ende eines jeden Quartals mit allen Geburtstags-Jubilaren der vergangenen drei Monate gemeinsam feiern. So startete das erste Geburtstags-Café in Bergshausen am Donnerstag, den 7. April 2022.

Wunderschöne dekorierte Tische empfingen die Besucher/innen. Dazu ein separater Geburtstagstisch, geschmückt mit gelben Rosen, Kerze und drei selbstgebackenen Torten. Die Rosen wurden am Ende der Veranstaltung an die Geburtstags-Jubilare verteilt.

Bevor Pfarrerin Susanne Hüfken (Pfarrer Jonas Rahn konnte zu seinem großen Bedauern wegen Krankheit nicht dabei sein), die Anwesenden begrüßte und eine kurze Andacht hielt, spielte Helmut Scharmann, auch ein Jubilar, auf seiner Bratsche eine allseits bekannte Melodie. Bevor das Kaffeetrinken anfing, alle sangen kräftig mit, im Kanon das obligatorische Lied „Viel Glück und viel Segen“. Kaffee trinken, Torte essen, schnuddeln, ringsum nur freudige Gesichter und Zufriedenheit. Aber auf die Frage von Pfarrerin Susanne Hüfken, wer sich an seinen 10. Geburtstag erinnern könnte, setzte tiefes Nachdenken ein. Doch Waltraud Hartmann, Helga Schwedes-Mand und Rainer Chrosziel erinnerten sich, erzählten und lösten somit viele Erinnerungen bei allen aus. Ja, so war das eben früher!

Helmut Scharmann verwöhnte anschließend – und damit ging es auch dem Ende zu – mit schönen Melodien wie „Aus der Jugendzeit“, „Es will der Lenz uns grüßen“, „Der fröhliche Landsmann“ und mehr. Es war ein schöner und gelungener Nachmittag. Das Team vom Besuchsdienst bedankt sich bei allen, die dabei sein konnten und freut sich auf das 2. Geburtstags-Café am 7. Juli 2022 um 15:00 Uhr im Gemeindezentrum.

Einen Kommentar posten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.